0731 / 206 435 55 info@ulmer-pflege24.de

Bei Senioren kann ein grippaler Infekt einen schweren Verlauf nehmen. Aus diesem Grund wird bei Erkältungsbeschwerden bei über 60-Jährigen ein Arztbesuch generell empfohlen.

Dennoch gibt es einiges was man tun kann um den Heilungsprozess während einem Infekt zu unterstützen. Hierzu zählt es zunächst einmal sich die nötige Ruhe zu gönnen und sich zu schonen. Außerdem wichtig ist es sich bei einer Erkältung gesund, also mit viel Obst und Gemüse zu ernähren und genug zu trinken. Auch ausreichend Schlaf unterstützt das Immunsystem. Weiterhin empfohlen wird regelmäßiges Stoßlüften, da die trockene Heizungsluft die Schleimhäute zusätzlich belastet. Bezüglich geeigneter Mittel zur Beschwerdenlinderung, wie abschwellenden Nasensprays, Lutschpastillen gegen Halsschmerzen oder Dampfinhalationen informieren Sie sich am besten bei Ihrem Arzt oder Apotheker, was im Einzelfall am besten geeignet ist.

Um Erkältungen vorzubeugen, wird sorgfältiges Händewaschen empfohlen, am besten vor jedem Essen und beim Betreten der Wohnung. Regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft, dem Wetter entsprechend bekleidet, stärken die Abwehrkräfte zusätzlich.